Neue Rechts- und Verfahrensordnung des WDFV: Das ändert sich für die Vereine.

Zum 1. Juli 2017 tritt die neue Rechts- und Verfahrensordnung (RuVO) des Westdeutschen Fußballverbandes (WDFV) in Kraft. Die Neufassung und deren Gültigkeit ab dem 1. Juli 2017 wurde von den Delegierten auf dem WDFV-Verbandstag am 27. August 2016 in Duisburg beschlossen.

Der Satzungsausschuss des WDFV hat die Vereine von Beginn an in den Prozess eingebunden. Über ein eigens eingerichtetes Tool auf der Homepage konnten Fragen gestellt und Anregungen zur neuen RuVO gegeben werden. Es galt und gilt, den Vereinen, die mit der RuVO arbeiten und umgehen müssen, die Vorgänge möglichst transparent zu vermitteln.

Durch die grundlegende Überarbeitung der bisherigen RuVO soll die Handhabung vereinfacht und modernisiert werden. Im Vordergrund steht der Servicegedanke.

Auf seiner Homepage hat der WDFV alle Informationen zur neuen RuVO bereitgestellt. Dort können Sie auch die ab dem 1. Juli 2017 gültige Fassung sowie den dazugehörigen Leitfaden herunterladen.

Quelle FLVW